Neuigkeiten und Informationen aus der Welt des Datenschutzes


Verstärkung des Teams

Für die verantwortliche Betreuung Unserer Datenschutz-Projekte suchen wir:

 

einen Mitarbeiter im Betrieblichen Datenschutz (m/w)

Teilzeit / Vollzeit zur Festanstellung

mehr lesen

Europa muss um das freie Netz kämpfen

Vom Vorreiter zum Schlusslicht: Warum die Bundesregierung beim Datenschutz massiv nachbessern muss und Großkonzerne schlechte Ratgeber sind. Ein Gastbeitrag.

mehr lesen

Europäischer Gerichtshof: Vorratsdatenspeicherung ohne Anlass nicht zulässig

Der Europäische Gerichtshof hat die anlasslose Vorratsdatenspeicherung gekippt. Sie sei ein schwerwiegender Eingriff in die Grundrechte, heißt es in dem Urteil. Das könnte auch Auswirkungen auf Deutschland haben.

mehr lesen

Supermarkt der Zukunft

Längst greift der Onlinekonzern aus den USA auch den Lebensmitteleinzelhandel an. Jetzt eröffnet Amazon seinen ersten Supermarkt – mit viel Service und viel Überwachung.

mehr lesen

Interview mit Peter Schaar: Neues Datenschutzgesetz soll uferlose Datenauswertung ermöglichen

Das deutsche Recht muss an die europäische Datenschutzgrundverordnung angepasst werden. Wir haben mit dem ehemaligen Bundesdatenschutzbeauftragten Peter Schaar über den entsprechenden Gesetzesvorschlag gesprochen. Sein Fazit: Es würde den Schutz der Menschen in Deutschland massiv schwächen.

mehr lesen

Europäisches Parlament segnet EU-USA-Datenschutzabkommen für Polizei und Justiz ab

Für den Austausch von personenbezogenen Daten zwischen Polizei und Justiz aus EU und USA sollen neue Datenschutzregeln gelten. Dem stimmte das Europäische Parlament heute zu. Abgeordnete und Bürgerrechtler bemängeln unkonkrete Formulierungen, fehlende Speicherfristen und fordern wirksame Rechtsgarantien.

mehr lesen

Datenhungrige Browserplugins machen Politiker erpressbar und bedrohen Journalismus

Der Skandal um Datenhandel weitet sich aus. Spitzenpolitiker sind betroffen, Journalisten fürchten um den Quellenschutz. Klar ist mittlerweile auch: Es geht nicht mehr nur um ein einziges Browserplugin.

mehr lesen

De Maizière für Ausbau der Videoüberwachung

Der Innenminister lässt einem Bericht zufolge einen Gesetzentwurf für eine intensivere Videoüberwachung vorbereiten. Die Datenschutzbehörden der Länder könnten seine Pläne durchkreuzen.

mehr lesen

Datenschützer verbietet Facebook, Whatsapp-Daten zu sammeln

Facebook müsse außerdem alle Telefonnummern löschen, die es bislang erhalten hat. Allerdings ist fraglich, ob sich das Unternehmen daran gebunden fühlt.

mehr lesen

EU-Datenschutzverordnung gilt ab Mai 2018

Die neue Datenschutz-Regulierung der EU ist im Amtsblatt veröffentlicht worden. Damit tritt sie im Mai 2018 endgültig in Kraft.

mehr lesen

Bürgerrechtler und Datenschützer lehnen Safe-Harbor-Nachfolger ab

Nachdem der EuGH im letzten Jahr das Safe-Harbor-Abkommen für ungültig erklärte hatte, konnten sich EU-Kommission und amerikanische Regierung vor einigen Wochen auf das neue Datenschutzabkommen EU-US Privacy Shield einigen. Bei Datenschützern und Bürgerrechtlern stößt allerdings auch diese Vereinbarung auf Ablehnung. Vor dem EuGH würde auch sie nach ihrer Ansicht keine Gnade finden.

mehr lesen

Verbraucherschutzverband klagt erfolgreich gegen Facebook „Gefällt mir“-Button auf Firmen-Website

Die Verbraucherschutzzentrale Nordrhein-Westfalen hatte erfolgreich gegen eine Tochterfirma des Bekleidungsunternehmens Peek & Cloppenburg wegen der Verwendung des „Gefällt mir“-Buttons von Facebook geklagt. Kunden sind über die Datenweitergabe an Facebook zu informieren und müssen zustimmen. Anderenfalls verstößt die Funktion gegen das Wettbewerbs- und Telemedienrecht.

mehr lesen

Verbraucherzentrale zieht gegen Microsoft vor Gericht

Die nordrhein-westfälische Verbraucherzentrale zieht gegen den Software-Riesen Microsoft vor Gericht. Grund sind vermeintlich unzureichende Datenschutz-Klauseln. Microsoft wehrt sich gegen die Vorwürfe.

mehr lesen

So viel Macht hat Google über uns

ZDF-Doku zeigt das eigentliche Geschäftsmodell des Suchmaschinen-Giganten

mehr lesen

Gehackt: Die 10 schwarzen App-Schafe für Smartphnes

Die 10 schwarzen App-Schafe unter den Consumer-Apps

mehr lesen

EU-Empfehlungen zu Umsetzung de Safe Harbor-Urteils laut ULD unzureichend.

Die Datenschutz-Aufsicht in Schleswig-Holstein fordert alle Unternehmen und Behörden, die personenbezogene Daten in die USA übermitteln, auf, sich ohne Zeitverzug nach Alternativen zu dieser Praxis umzusehen und hält Lösungen wie EU-Standardverträge oder freiwillige Einwilligungen der Anwender für unzureichend.

mehr lesen

Sorgloser Umgang mit persönlichen Daten

In Sachen Datenschutz gehen Anspruch und Wirklichkeit weit auseinander. Nicht nur im privaten Bereich, auch bei Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen, wird nach wie vor sehr fahrlässig mit persönlichen Daten umgegangen.

mehr lesen

Spotify will Zugang zu Standortdaten

Clevere Personalisierung gilt als der Schlüssel für den Erfolg neuer Musikdienste. Dafür müssen die Anbieter jedoch viel über die Kunden wissen, wie die neuen Datenschutzregeln beim Marktführer Spotify zeigen.

mehr lesen

Privatsphäre: Windows 10 telefoniert nach Hause

Opt-out statt Opt-in heißt das Prinzip, die Windows 10 bei der Übertragung von Nutzerdaten anwendet

mehr lesen

Vorstand haftet bei Mängeln

Compliance-Management - damit die Chefsessel nicht leer werden.

mehr lesen

Showdown für Europas Datenschutz

Nach jahrelangen Verhandlungen kommt nun die "Nacht der langen Messer": Die EU-Mitgliedstaaten wollen sich endlich auf ihre Position zum EU-weiten Datenschutz einigen. Noch sind viele Fragen offen.


mehr lesen

Bundestag muss IT-Netzwerk wohl komplett austauschen

Die Cyberattacke unbekannter Hacker auf Bundestags-Computer war offenbar so massiv, dass das Parlament ein völlig neues IT-Netzwerk errichten muss. Laut Medien liegt ein "Totalschaden" vor.

mehr lesen

Vorratsdatenspeicherung im Kabinett: "Aufmachen, Sie haben meine Katze beleidigt!"

Ein Kommentar von Christian Stöcker


Die Vorratsdatenspeicherung soll jetzt durchs Bundeskabinett. Komplett rechtsstaatlich kontrolliert diesmal, absolut wasserdicht, sagen die zuständigen Minister. Dabei stimmt das gar nicht: Das neue Gesetz schafft die Anonymität im Netz ab.

mehr lesen

EU-Datenschutz-Grundverordnung: Datenschutzbeauftragte bleiben außen vor

Eine Kontrolle von Unternehmen und Behörden durch unabhängige betriebliche und behördliche Datenschutzbeauftragte hat es nicht in die aktuell verhandelte EU-Datenschutz-Grundverordnung geschafft, erklärte gestern Cornelia Rogall-Grothe, Staatssekretärin im Bundesinnenministerium.

mehr lesen

Whatsapp soll Anrufe als Audiodatei speichern

Gibt es bei Whatsapps neuer Anruf-Funktion eine Datenschutz-Panne? Laut Analysen von Technik-Bloggern werden Anrufe, die über die Voice-Chat-Funktion geführt werden, als Audiodateien gespeichert.


mehr lesen

Die Uhr, die alles wissen will

Apple will im Medizinmarkt mitspielen - und verspricht mit seiner Smartwatch "das vollständigste Bild Ihrer täglichen Bewegungen". Doch will man Puls, Blutdruck oder Atemfrequenz wirklich einem Konzern anvertrauen?


mehr lesen

EuGH prüft Datenschutz-Regeln für Facebook und Co.

Die Klage des Datenschutz-Aktivisten Max Schrems zum Schutz von Facebook-Daten in den USA beschäftigt nun auch den Europäischen Gerichtshof (EuGH).

mehr lesen

Europäischer Datenschutz: Minister einigen sich auf einheitliche Anlaufstellen

Die EU-Staaten ziehen das Tempo an: Die neue Datenschutzverordnung soll im Juni kommen. Unter anderem sollen sich Bürger bei vermuteten Datenschutzverstößen nur noch an eine Behörde wenden müssen.

mehr lesen

Mir kannst du es doch erzählen

Die neue „Hello Barbie“ und ein „Cognitoy“-Dinosaurier sollen mit Kindern plaudern. Mit ihrer Hilfe können die Eltern die Kommunikation mit dem Nachwuchs auf ein Mindestmaß einschränken – und Konzerne die Daten sammeln.

mehr lesen

Microsoft setzt internationalen Standard für Datenschutz in der Cloud um

Microsoft hat den ersten internationalen Standard für Datenschutz in der Cloud umgesetzt. Der ISO/IEC-27018-Standard, eine Erweiterung der Norm ISO/IEC 27001, wurde von der International Organization for Standardization (ISO) mit dem Ziel entwickelt, ein einheitliches und international gültiges Konzept zu schaffen, um in der Cloud gelagerte personenbezogene Daten zu schützen.


mehr lesen

Interview zum “Safer Internet Day”: “Eine Stimme für den Datenschutz fehlt”

Tagesschau.de hat mich zum “Safer Internet Day” interviewt: “Eine Stimme für den Datenschutz fehlt”.


mehr lesen

Analyse von Neurodaten als Herausforderung für den Datenschutz

In der Süddeutschen schrieben Dara Hallinan, Philip Schütz, Michael Friedewald und Paul de Hert in ihrem Beitrag

mehr lesen

Uber zieht von Nutzerdaten Rückschlüsse auf Sexleben

Ein bereits über zwei Jahre alter Blog-Beitrag von Uber sorgte in dieser Woche für Aufsehen.


mehr lesen

Bundesdatenschutzbehörde bekommt mehr Unabhängigkeit

Nachdem die Bundesdatenschutzbehörde bislang dem Innenministerium unterstand, wird sie  durch eine jetzt vom Bundestag verabschiedete Gesetzesnovelle ab 2016 eigenständig. Der Opposition und Datenschutzexperten geht die Regelung jedoch nicht weit genug.


mehr lesen

Bluetooth 4.2 verbessert Datenschutz und Geschwindigkeit

Die Bluetooth Special Interest Group (SIG) hat die Einführung von Version 4.2 der Bluetooth-Kernspezifikation bekannt gegeben. Sie soll vor allem den Datenschutz und die Geschwindigkeit bei der Funkübertragung verbessern. Außerdem bietet Bluetooth 4.2 erstmals IP-Konnektivität und umfasst ein entsprechendes Internet Protocol Support Profile (IPSP).


mehr lesen

Weitergabe von Fluggastdaten - EuGH soll Rechtmäßigkeit überprüfen

Das EU-Parlament hat jetzt beschlossen, dass sich der Europäische Gerichtshof mit dem umstrittenen Abkommen zum Transfer von Fluggastdaten zwischen der EU und Kanada befassen und dabei klären soll, ob hierdurch die Grundrechte der EU-Bürger verletzt werden.





mehr lesen

Datenschützer haben Bedenken gegen die Pläne zur Kontrolle der PKW-Maut

In die Diskussion um die geplante PKW-Maut haben sich jetzt auch die Datenschutzbeauftragten des Bundes und der Länder zu Wort gemeldet. Sie kritisieren vor allem die automatisierte Erfassung und Speicherung der Kennzeichen und fordern einen Verzicht auf diese Überwachungsmaßnahmen.

mehr lesen

Bloß nicht öffnen

Mahnende Post von der Deutschen Telekom, von einer Sparkasse oder von Paypal? Mitnichten. Kriminelle verschicken derzeit unzählige mit Viren verseuchte E-Mails. Was die Empfänger tun und lassen sollten.

mehr lesen

Arbeitnehmer tragen riesige Datenmengen umher

Viele Mitarbeiter nehmen Unternehmensdaten mit nach Hause und riskieren deren Verlust, warnt die EMC-Tochter Mozy. Allein im Berliner und Münchner Berufsverkehr sollen tägliche 563 Petabyte an Daten unterwegs sein.

mehr lesen

Online-Händler missachten gesetzliche Vorgaben für Speicherung von Kundendaten

Verbraucher haben ein Recht darauf, Auskunft über die Speicherung personenbezogener Daten zu erhalten, wenn sie im Internet einkaufen. Eine Studie des TÜV Süd belegt aber, dass sich ein großer Teil der Händler nicht oder nicht immer an die gesetzliche Vorgaben hierzu hält. Viele Unternehmen haben nicht einmal die Orga und den Überblick, um Kundendatenschutz umzusetzen.

mehr lesen

BGH legt Verfahren um Speicherung von IP-Adressen dem EuGH vor

Sind IP-Adressen personenbezogene Daten? Diese Frage soll nun der Europäische Gerichtshof entscheiden. Der Bundesgerichtshof bat das EU-Gericht in einem Verfahren um Klärung. Für personenbezogene Daten gelten strengere Datenschutzvorschriften.

mehr lesen

Nordosten führt Gütesiegel für Datenschutz ein

Öffentliche Einrichtungen im Norosten sollen zur Verarbeitung persönlicher Daten von Bürgern künftig Produkte einsetzen, die ein Datenschutz-Gütesiegel tragen.

mehr lesen

Langer Weg zur Datenschutzreform

Europa will die Daten seiner Bürger besser vor Internetkonzernen wie Google und Co. schützen. Seit fast drei Jahren wird über eine Reform diskutiert. Nun gibt es Bewegung - die Justizminister können sich auf grundlegende Prinzipien für die Verarbeitung von Daten einigen.

mehr lesen

Digitalkommissar Oettinger verspricht mehr Datenschutz

Der designierte EU-Kommissar für Digitalwirtschaft Günther Oettinger sagt besseren europäischen Datenschutz zu. "Für alles, was in der EU geschieht, können und werden wir wirksame Datenschutzregeln vorsehen und durchsetzen", sagte er.

mehr lesen

Google und Apple wetteifern um die Datenschutzkrone

Nach dem PR-trächtigen Start einer Apple-Offensive zum Sichern der Privatsphäre der iPhone-Nutzer keilt Eric Schmidt, Chef des Verwaltungsrats von Google, zurück: Man sei der Konkurrenz bei der IT-Sicherheit weit voraus.

mehr lesen

Nur verschlüsselte Mails, bitte!

Freiburg - Die Datenmenge ist enorm: Rund 50 000 E-Mails werden nach Schätzungen des Rechenzentrums jeden Tag von der Universität Freiburg aus verschickt.

mehr lesen

Urteil in Schleswig-Holstein: Firmen für Datenschutz auf Facebook nicht verantwortlich

Das Verfahren gilt europaweit als Präzedenzfall: Können Unternehmen wegen mangelnden Datenschutzes ihrer Facebook-Fanseiten zur Rechenschaft gezogen werden? Nein, urteilte jetzt ein Oberverwaltungsgericht in Schleswig-Holstein.

mehr lesen

"Heißt das nicht geliked?" - Von Anna Kemper

Ein unbekannter Hacker hat Nacktfotos von Stars wie Jennifer Lawrence, Rihanna oder Hayden Panettiere gestohlen und online gestellt. Weltweit wird nun über Datenschutz debattiert. Auch in einem Wohnzimmer in einer ungenannten deutschen Stadt hat sich eine Gruppe von Frauen getroffen, die aus diesem Datenskandal ihre Konsequenzen ziehen will.    

mehr lesen

Datenschutzbeauftragte wird unabhängig vom Innenressort

Die Bundesbeauftragte für Datenschutz soll künftig nicht mehr der Kontrolle des Innenministeriums unterstehen. Ihr Amt erhält den Status einer obersten Bundesbehörde.

mehr lesen

Überwachungstechnik: Die globale Handy-Standortüberwachung

Was die NSA kann, können andere auch: Mehrere Unternehmen bieten Technik an, mit der die Standorte beliebiger Mobilgeräte in aller Welt überwacht werden können. Ausgenutzt werden dabei Schwächen in der globalen Netzinfrastruktur.

mehr lesen

Datenschutz-Sammelklage gegen Facebook erreicht Ziel von 25.000 Teilnehmern

Der vom österreichischen Aktivisten Max Schrems gegen Facebook eingereichten Datenschutz-Sammelklage haben sich seit dem Wochenende 25.000 Nutzer angeschlossen.

mehr lesen

Apple muss für Videoüberwachung Schmerzensgeld zahlen

In Apple-Stores werden Mitarbeiter überall beobachtet. Illegal, befand ein Gericht. Das Urteil ist endlich rechtskräftig, die Kameras sind noch lange nicht abmontiert.

mehr lesen

Russische Hacker stehlen 1,2 Milliarden Passwörter

Mehr als eine Milliarde Logins sollen Hacker erbeutet haben. Die erschütternde Dimension: Damit wäre womöglich die Hälfte aller Internet-User weltweit betroffen. Wer die Täter sind, ist bereits klar.

mehr lesen

BGH: Provider dürfen IP-Adressen für sieben Tage speichern

Die Anbieter von Internetdiensten dürfen die IP-Adressen ihrer Kunden für interne Zwecke bis zu sieben Tage lang speichern. Das hat der Bundesgerichtshof in einem am Freitag bekanntgewordenen Urteil entschieden.

mehr lesen

Patientenakten im Reha-Zentrum: Datenschutz bestätigt Missstände

Neukirchen. Der Aktenskandal im das ehemalige Reha-Zentrum in Neukirchen bestätigt sich. Die hessische Datenschutzbehörde teilte dieser Zeitung auf Anfrage mit, dass „durchaus Patientenunterlagen in den Zimmern des leerstehenden Gebäude herumlagen“.

mehr lesen

Daten-Skandal: BER-Unterlagen im Müll aufgetaucht

Dutzende Ordner mit brisanten BER-Unterlagen – entsorgt in gewöhnlichen Müllcontainern. Was nach einer Blaupause für schlechten Datenschutz klingt, war am Hauptstadtflughafen offenbar Realität. Bauarbeiter fanden die Pläne. Nun ermittelt die Kripo.

 

 

mehr lesen

Flughafen: Sensible Daten von Angestellten im Netz

Am Flughafen Hamburg hat es ein Datenleck gegeben, durch das vertrauliche Personaldaten für andere Mitarbeiter über längere Zeit offen einsehbar waren.

 

mehr lesen

Datenschützer: Apps müssen transparenter werden

Entwickler und Anbieter von Apps für Smartphones und Tablets sollen sich an Datenschutzregeln halten. Um sie dabei zu unterstützen, wollen die deutschen Datenschützer einen Leitfaden veröffentlichen.

mehr lesen

EU-Rat trippelt bei der Datenschutzreform nach vorn

Die europäischen Justiz- und Innenminister haben sich in Brüssel auf Regeln zum Datentransfer in Drittstaaten und das sogenannte Marktortprinzip geeinigt. EU-Justizkommissarin Viviane Reding begrüßte die Fortschritte.

mehr lesen

Datenleck bei der Quizduell-Show – über 50.000 Nutzer betroffen

Am Montagabend hat die Premiere der Quizduell-Show in der ARD wegen technischer Probleme einen Fehlstart hingelegt. heise Security stand bereits vor der Ausstrahlung mit dem Sender in Verbindung – um auf ein noch viel dramatischeres Problem hinzuweisen.

mehr lesen

US-Internetunternehmen müssen im Ausland gespeicherte Daten herausgeben

Dem Urteil eines amerikanischen Bundesgerichts zufolge sind US-Internetunternehmen selbst dann zur Datenherausgabe verpflichtet, wenn sich die Server des speichernden Unternehmens nicht in den Vereinigten Staaten befinden.

mehr lesen

Offenbar Datenpanne bei der Württembergischen

Post von der Versicherung ist an sich nichts Ungewöhnliches. Was einem Kunden der Württembergischen nun zugestellt wurde, überraschte allerdings - denn der Inhalt des Schreibens lässt auf eine veritable Datenpanne bei dem Stuttgarter Versicherungsunternehmen schließen.

mehr lesen

Neue Datenschutzbeauftragte: Big Data als größte Herausforderung

Seit bald zwei Monaten ist Andrea Voßhoff im Amt als Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit. Im Interview spricht sie über den Wert der Privatheit, die Vorratsdatenspeicherung und Schwerpunkte ihrer Arbeit.

mehr lesen

NSA reagiert auf Snowden: "Wir verbessern Privatsphäre"

Nachdem Edward Snowden seine Handlungen auf einer TED-Konferenz verteidigt und die NSA angegriffen hat, reagierten seine ehemaligen Kollegen nun. Der NSA-Vizechef verteidigte – ebenfalls auf einem TED-Talk – seinen Dienst.

mehr lesen

Google verschlüsselt Suchanfragen

Stuttgart - Google verschlüsselt künftig weltweit seine Internet-Suche und macht damit der NSA und anderen Geheimdiensten die Überwachung schwerer. Der Schritt könnte insbesondere für China relevant sein:

mehr lesen

CeBIT Apps vor dem Unternehmenseinsatz durchleuchten

Das Fraunhofer Institut für Sichere Informationstechnologie bietet eine Sicherheitsanalyse von Apps für mobile Geräte an. Auf der CeBIT kündigte das SIT zudem neue Sourcecode-Analyse-Werkzeuge an.

mehr lesen

Daten­schutz: Telekom vers­endet Konto­daten im Klar­text

Die Deutsche Telekom hat im Rahmen der Umstellung auf das europaweite Zahlungsverfahren Sepa an Millionen Kunden Rechnungen mit Angabe der voll­ständigen Bank­verbindung geschickt – und zwar per E-Mail.

 

 

mehr lesen

Viele Firmen nutzen Google Analytics nicht datenschutzkonform

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz in Baden-Württemberg hat die Nutzung von Google Analytics untersuchen lassen.

mehr lesen

WhatsApp und Facebook: Oh, der Datenschutz

Die Mega-Fusion von Whatsapp und Facebook ruft die Skeptiker auf den Plan. Es war zu erwarten, dass die Datenschützer nicht frohlocken. Doch der für Facebook zuständige Hamburger Johannes Caspar kann dem Deal auch positive Aspekte abgewinnen.

mehr lesen

Firmenwebseiten im Südwesten verstoßen gegen Datenschutz

Knapp 1700 Firmen im Südwesten sammeln auf unzulässige Weise Daten von Nutzern auf ihren Webseiten.

mehr lesen

Polizei zieht Konsequenzen aus Datenpanne

Die saarländische Polizei will ihren Datenschutz überprüfen. Anlass ist eine Mail mit Daten von Mitarbeitern, die irrtümlicherweise an jede Polizeidienststelle verschickt worden war.

mehr lesen

NSA bespitzelt auch Unternehmen

Der Exgeheimdienstler Edward Snowden wirft der NSA Wirtschaftsspionage vor. In Deutschland haben bereits Konzerne wie Ferrostaal Erfahrung mit dem Geheimdienst gemacht.

mehr lesen

Millionen Internetnutzer nutzen anonyme Suchmaschine DuckDuckGo

Immer mehr Menschen wollen sich seit den Enthüllungen von Edward Snowden im Internet so unerkannt wie möglich bewegen. Davon profitieren anonyme Dienste wie die alternative Suchmaschine DuckDuckGo. Sie hat im vergangenen halben Jahr ihre Nutzerzahlen verdreifacht.    

mehr lesen

Meine Daten gehören dir

Die meisten Deutschen schützen ihre Daten nicht vor Zugriffen. Sie gehen einen unausgesprochenen Vertrag mit Google und Co ein. Nur eine digitale Elite lässt sich bislang von Edward Snowdens Enthüllungen aus der Ruhe bringen.

mehr lesen

Voßhoff verteidigt Ja zur Vorratsdatenspeicherung

Die Datenschutzbeauftragte Andrea Voßhoff weist die Kritik der Opposition zurück: Die Vorratsdatenspeicherung sei ein wirksames Instrument zur Kriminalitätsbekämpfung. Voßhoff gab auch ihr Ja zu Online-Durchsuchungen.

mehr lesen

CDU/CSU: Befürworterin der Vorratsdatenspeicherung soll Bundesdatenschutzbeauftragte werden

Die frühere CDU-Bundestagsabgeordnete Andrea Voßhoff ist die Wunschkandidatin von CDU und CSU für das Amt der Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit.

mehr lesen

Millionenfach installierte Android-App schnüffelte Nutzerdaten aus

Berlin/Washington - Eine Taschenlampen-App für Android-Handys hat unerlaubt Daten über Aufenthaltsort und Gerät der Nutzer gespeichert und an Werbenetzwerke weitergegeben.

mehr lesen

EU-Parlament will von Snowden mehr wissen

Hat Whistleblower Snowden noch mehr zu enthüllen? Das will das Europaparlament ihn am 18. Dezember persönlich fragen. Unklar ist allerdings, wie sein Aufenthaltsort trotz Anhörung geheim bleiben soll.

mehr lesen

EU-Parlament stellt Safe-Harbor-Abkommen in Frage

Der CDU-Abgeordnete Alexander Voss plädiert in seinem Teil des geplanten Untersuchungsbericht des EU-Parlaments zur NSA-Affäre dafür, das umstrittene transatlantische Safe-Harbor-Abkommen aufzuheben und "auf neue Füße zu stellen".

mehr lesen

Datenpanne bei den Heidelberger Stadtwerken

Normalerweise ist der Dossenheimer Markus S. (Name geändert) ein recht zufriedener Kunde der Heidelberger Stadtwerke. Doch als er vorgestern einen Brief des Energieversorgers öffnete, traute er seinen Augen nicht.

mehr lesen

Windows 10 läutet das Ende der Freiheit ein

Die IT-Industrie will die Nutzer von Computern in ihre Ökosysteme einsperren. Microsoft könnte mit Windows 10 das ganze Betriebssystem in die Cloud auslagern. Der klassische PC wird ein Nischenprodukt.

mehr lesen

Studie: Mehrheit der Deutschen fürchtet Datenmissbrauch

Knapp 70 Prozent der Deutschen sorgen sich einer repräsentativen Studie zufolge um den Schutz ihrer persönlichen Daten und ihrer Privatsphäre.

mehr lesen

Datenleck bei Sky: Betrüger nutzen bereits Kundendaten

Der Pay-TV-Sender Sky hat am heutigen Mittwoch bestätigt, dass Daten seiner Kunden "unbefugterweise in die Hände Dritter gelangt sind." Nach eigener Aussage hat Sky Deutschland "umgehend entsprechende Maßnahmen" eingeleitet.

mehr lesen

Datenschutz: Bayerische Landesregierung wirft sich in Positur

Nach der Spionageaffäre um den US-Geheimdienst NSA will die bayerische Staatsregierung sich bundesweit als Hüterin des Datenschutzes profilieren.

mehr lesen

Cinedom warnt Kunden wegen Server-Einbruchs

Der Hoster von cinedome.de wurde Opfer eines Hackerangriffs. Das geht aus Mails hervor, die die Kinokette an Kunden verschickt hat. Auf Nachfrage bestätigte eine Unternehmenssprecherin den Vorgang. In dem Schreiben heißt es,

mehr lesen

Handy-Lauschangriff ist Thema auf EU-Gipfel

Nach dem Lauschangriff auf das Handy von Kanzlerin Angela Merkel beherrschen die Spähaktionen des Geheimdienstes NSA den EU-Gipfel. Die neuesten Enthüllungen könnten der geplanten Datenschutzreform einen Schub geben.

mehr lesen

Rheinland-Pfalz verbietet Lehrern Facebook-Kontakt zu Schülern

Weitere Bundesländer reagieren auf die Datenschutzmängel bei Facebook: Das Kultusministerium in Mainz hat nun ein Kontaktverbot zwischen Lehrern und Schülern erlassen.

mehr lesen

Kein „Recht auf Vergessen“

Die EU will ihren Datenschutz runderneuern, die Europaparlamentarier haben sich geeinigt. Beschlossen ist das Gesetzespaket noch lange nicht.

mehr lesen

Datenschutz als Persönlichkeitsschutz

Der Datenschutz muss der technischen Entwicklung folgen. Dabei sollten seine bewährten Grundzüge beibehalten werden. Worum es geht, ist eine konkretere und klarere Fassung allgemein gehaltener Normen. Geschützt werden muss das Recht des Bürgers, über seine Daten frei zu bestimmen - das heißt auch, sie preiszugeben, wenn er das will.

mehr lesen

Kundendaten durch Panne in Vodafone-Shop auf der Straße gelandet

Durch den Fehler einer Aushilfskraft sind Unterlagen mit Kundendaten aus einem Vodafone-Shop in Kaiserslautern auf der Straße gelandet.

mehr lesen

Datenschutz liegt Narren am Herzen

250 Besucher bei der Herbstversammlung des Fastnacht Verband Franken in Altfeld

mehr lesen

Datenschutz-Beauftragter: Bund muss mehr gegen US-Spähangriffe tun

Stuttgart (dpa/lsw) - Der baden-württembergische Landesbeauftragte für Datenschutz, Jörg Klingbeil, hat von der Bundesregierung gefordert, mehr gegen die Spähangriffe der USA zu tun.

mehr lesen

Mein digitaler Zwilling gehört mir

Datenschutz muss im Kommunikationszeitalter selbstverständlich sein. Stattdessen verebbt die Diskussion nach Snowdens Enthüllungen. Was muss noch passieren, damit sich Unbehagen endlich in Protest umsetzt?

mehr lesen

Bankdaten von Vodafone-Kunden gestohlen

Düsseldorf – Cyberkriminelle haben die Stammdaten von zwei Millionen Kunden von Vodafone Deutschland gestohlen.

mehr lesen

Europa - der «zahnlose Tiger»

EU-Justizkommissarin Viviane Reding sieht in den neusten Enthüllungen von Edward Snowden einen Weckruf, Schlupflöcher beim Datenschutz zu schließen. Es bedürfe in Europa starker Gesetze.

mehr lesen

Telekom-Mitarbeiter konnten Gehälter von 120.000 Kollegen einsehen

Erneut eine peinliche Panne beim Datenschutz: Telekom-Mitarbeiter hatten jahrelang Zugang zu den Personaldaten fast aller deutschen Beschäftigten des Unternehmens. Betroffen sind Namen, Personalnummern, Adressen und Gehälter.
mehr lesen

Datenschutz · Die reale Ignoranz des Virtuellen

Warum ist die Informationsgesellschaft kein Wahlkampfthema?

mehr lesen

Guardian: Britischer Geheimdienst ließ Festplatten mit Snowden-Material zerstören

Der britische Geheimdienst GCHQ hat beim britischen Guardian vor wenigen Wochen die Zerstörung von Festplatten mit den Dokumenten des NSA-Whistleblowers Edward Snowden verlangt und beaufsichtigt.

mehr lesen

E-Mails - so gut gesichert wie eine Postkarte

Die Initiative von Telekom und United Internet, E-Mails sicherer zu machen, ist gut gemeint. Sie bleibt aber nutzlos, angesichts der Sammelwut von Geheimdiensten. Neben den Politikern kann offenbar auch die Wirtschaft nichts ausrichten, um endlich für Datenschutz im Netz zu sorgen. Wer kann jetzt noch helfen?

mehr lesen

Viele Apps fallen im Datenschutztest durch

19 Datenschutzbehörden aus aller Welt haben in ihren Ländern erstmals Mobilanwendungen und Webauftritte von Unternehmen und öffentlicher Einrichtungen untersucht.

mehr lesen

lokale Schwerpunkte für Datenschutz und IT-Sicherheit

Wo bieten wir diese Leistungen an?

 

Alsbach, Auerbach,

Babenhausen, Bensheim, Bickenbach, Bürstadt

Darmstadt, Dieburg, Dreieich

Eppstein, Erbach

Frankfurt

Griesheim, Groß-Gerau, Groß-Umstadt, Groß-Zimmern, Gundernhausen

Heidelberg, Hemsbach, Heppenheim, Hockenheim, Hofheim, Höchst

Jugenheim,

Kronberg, Königstein

Lampertheim, Langen, Lorsch

Main, Mainz, Mannheim, Michelstadt, Miltenberg, Modau, Mörfelden, Mühltal

Nieder-Ramstadt

Ober-Ramstadt, Odenwald

Pfungstadt

Reichelsheim, RheinMain, Riedstadt, Roßdorf, Rüsselsheim

Schifferstadt, Seeheim, Stockstadt

Taunus

Weinheim, Weiterstadt, Wiesbaden

Zwingenberg