IT-Sicherheit - Eine komplexe Materie

Oftmals orientieren sich Budgets für IT-Sicherheit nicht an der Notwendigkeit, sondern vielmehr am Gesamtbudget der IT (xy% des IT-Budgets ist für Sicherhheit ausreichend bzw. angemessen). Den angemessenen Bedarf an Sicherheit und somit auch erforderliche Budgets darf sich nicht an den pauschalen Gefühls- oder sonstigen Daumengrössen bemessen, sondern an dem tatsächlichen Bedarf an IT-Sicherheit.

Risiken und Gefahren für Unternehmen

Und nicht jeder Geschäftsführer oder Vorstand eines Unternehmens ist sich im Zweifel bewusst, welche Gefahren und Risiken für "sein" Business von unzureichender IT-Sicherheit ausgeht. In Unternehmen, in denen externe Aufsichtsgremien existieren, wie z.B. im Falle der BAFIN (Banken und Versicherungen), muss eine ausreichende IT-Sicherheit nachgewiesen werden. Dort werden u.a. im Bezug auf den Punkt IT-Sicherheit Vorgaben gemacht (bei Banken und Versicherungen sind dies die sog. MaRisk) und deren Einhaltung in strikter Weise überwacht. Bei Abweichung bzw. Nichteinhaltung drohen aufsichtsrechtliche Konsequenzen für ein Unternehmen.

Mit diesen Vorgaben werden die Unternehmen dazu angehalten, Ihre Unternehmens- und damit auch Sicherheitsrisiken aktiv und gezielt zu managen.

Wie sicher ist Ihr IT-System?

Wenn Sie wissen möchten, ob Ihr IT-System gegen alle, für Ihr Unternehmen mögliche Gefahren gesichert ist, fragen Sie uns! Wir analysieren potentielle Schwachstellen Ihres Systems und erstellen gemeinsam mit Ihnen ein anforderungerechtes und sinnvoll umzusetzendes Konzept zur IT-Sicherheit nach BSI Grundschutzhandbuch.

 

 

 

Haben sie Fragen zum Thema IT-Sicherheit??

Rufen Sie uns gerne an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.